Logo Mittelbayerische.de
Portal auswählen »
Titelfoto: Anna Liepelt
12. Oktober 2018

Die kult-Woche ab 15. Oktober

Die kommende Woche wird historisch, kreativ und musikalisch.

Die Indierocker von Levanter eröffnen am Mittwoch den neuen Pop-Up-Store im Degginger.Anna Liepelt

Jetzt, wo die Tage wieder kürzer werden, hat man mehr Zeit, sich drinnen mit kreativen Dingen zu beschäftigen. Man kann ein lang geplantes Bastelprojekt in Angriff nehmen oder endlich mal wieder die Wohnung umdekorieren. Alle, denen die Decke auf den Kopf fällt, können sich im Theater, bei Konzerten oder einem Literaturtag Abwechslung verschaffen.

Montag

Jeden Montag finden im Theatersaal im W1 Improtheater-Sessions statt. Dort kann man zusammen experimentieren, Erfahrungen sammeln und die eigenen Fähigkeiten spielerisch ergründen. Die Sessions werden von zwei erfahrenen Improspielern begleitet und moderiert. Egal ob Vorerfahrung oder nicht, alle Jugendlichen zwischen 14 und 26 Jahren können ab 19 Uhr vorbeikommen.

Dienstag

Karl Valentin war der Clown aus der Münchner Vorstadt Au. Im Theater am Haidplatz lässt man ihn wieder auferstehen. Michael Heuberger präsentiert in einem tragikomischen Abend eine unbekannte Seite des berühmten Komikers. Multiinstrumentalist Heinz Grobmeier lässt den Klang von Valentins Orchestrion, mit dem dieser einst unter dem Namen Charles Fey seine Bühnenkarriere begann, erahnen. Die Premiere von „Karl Valentins Hoftheater Falk und Fey“ beginnt um 19.30 Uhr.

Mittwoch

Im Degginger präsentieren vier Tage lang Regensburger Handwerker und Start-Ups ihre Produkte und Dienstleistungen im AllerHand Pop-Up Store. Es gibt Kleidung, Einladungskarten, Schmuck, Lebensmittel und auch Onlineshops werden vorgestellt. Geöffnet ist der Pop-Up-Store von 11 bis 22 Uhr. Eröffnet wird er um 19 Uhr mit Indierock von Levanter.

Donnerstag

Im W1 wird ab sofort als Ergänzung zum Kreativtag, ein- bis zwei Mal im Monat das Atelier fürs Werkeln, Basteln und Handarbeiten geöffnet. Wenn Ihr zuhause nicht den nötigen Platz oder das richtige Werkzeug habt, könnt ihr im Atelier eure Ideen verwirklichen. Ihr könnt eure eigenen Materialen mitbringen oder die vor Ort verwenden. Zur Verfügung stehen zum Beispiel Farben, Pinsel, Staffeleien, Nähmaschinen, Stoffe, Hammer und Nägel. Die Tür steht euch von 18 bis 21.30 Uhr offen.

Freitag

BadBoyBiteAway spielen live im Irish Harp. Sänger Stefan Stempfhuber sowie Gitarrist und Sänger Martin Glashauser spielen Songs verschiedener Chartgrößen wie Rihanna und Lady Gaga und interpretieren sie mit zweistimmigen Gesang, einer Gitarre und Percussion neu. So erklingen ab 21 Uhr rockige Popsongs in angenehmer Lautstärke.

Samstag

Der Regensburger Sänger und Songwriter Tom Fuchs nennt seinen Musikstil Herz-/Kopf-Pop. Bei seinen Liveauftritten verwendet er nichts weiter als seine Stimme und eine Gitarre. Dass das berührt und die Texte zum Nachdenken anregen, davon könnt ihr euch selbst von 10 bis 13 Uhr und 15 bis 20 Uhr in der Regensburger Innenstadt überzeugen. Fuchs spielt dort Songs aus seinem aktuellen Programm „Startschuss“ live auf der Straße und wechselt alle 30 Minuten den Ort.

Sonntag

Im hick_hack in der Baumhackergasse 1 findet wieder ein Literatursonntag von con_Temporary statt. Von 11 bis 14 Uhr gibt es eine Lesung in verschiedenen Sprachen. Von 14.30 bis 16 Uhr könnt ihr am Lesezirkel teilnehmen. Bis 17 Uhr können Besucher in ein gemeinsames Buch schreiben und ab 20 Uhr gibt Ala Cya ein Konzert. Andy Schweigard malt am Literatursonntag vor Ort und schreibt live über das entstehende Werk. Auch eine Leseecke und ein Büchertauschregal gibt es.