Logo Mittelbayerische.de
Portal auswählen »
Titelfoto: Florian Hammerich
12. Oktober 2018

Dilly Dally in 10 Fragen

In drei Wochen verwandelt sich die RT-Halle wieder in einen einzigartigen Designmarkt. Die drei Organisatorinnen haben uns vorab die wichtigsten Infos dazu verraten.

Dem Dilly-Dally-Designmarkt haben Tanja Schuster, Kathrin Hauser und Tanja Jackwerth (v. li.) in diesem Jahr einen schwarz-weiß-gestreiften Anstrich verpasst. Foto: Florian HammerichFlorian Hammerich

Am 3. und 4. November heißt es bereits zum siebten Mal „Du bist so Dilly Dally!“ Designer aus ganz Europa zeigen an diesem Wochenende in der RT-Halle ihre ungewöhnlichen Kreationen und schöne Produkte von Kunst, Grafik und Illustration über Produktdesign bis Mode und Schmuck. Tanja Schuster, Kathrin Hauser und Tanja Jackwerth erzählen, was uns in diesem Jahr alles erwartet:

#1: Seit wann plant und bereitet ihr den nächsten Markt schon vor?

Dilly Dally: So richtig erst seit Februar, also direkt nach dem Pop-Up-Store. Denn nach Dilly Dally ist vor Dilly Dally! Aber eigentlich denken wir bei jedem Markt schon über den nächsten nach. Wir haben immer mehrere Ideen für Designs in petto. Das ist nie ganz aus den Köpfen.

#2: Ist es gut oder schlecht, dass nur noch drei Wochen Zeit sind?

Gut! Es ist zwar knackig, der Druck steigt. Die letzten Wochen sind immer extrem stressig. Da ist es gut, wenn das Ganze wieder vorbei ist und es entspannter wird. Auch im siebten Jahr sind wir freudig, aber nervös. So etwas wie Routine gibt es nicht, da wir wenig Konstanten haben und sich immer etwas ändert.

#3: Gibt es wieder ein Motto?

Ein konkretes Motto wie „Upcycling“ im letzten Jahr gibt es nicht. Aber wir haben ein einheitliches Design: schwarz-weiß-gestreift. Außerdem haben wir einen Männerraum – da werden Schnaps, Leder, Taschen, Messer und andere gute Männerprodukte gezeigt.

#4: Wie viele Aussteller sind diesmal insgesamt dabei?

Knapp 100.

#5: Sind es mehr altbekannte oder mehr neue Aussteller?

Halb halb. Wie jedes Jahr gibt es neue und welche, die schon öfter dabei waren. Durch unsere Regel, dass Aussteller nach dem dritten Jahr ein Jahr Pause machen müssen, bekommen wir auf jeden Fall eine gewisse Rotation in den Markt.

#6: Was erwartet uns in diesem Jahr in der Designkantine?

Die warme Küche übernimmt das Unikat, der Ableger vom Papageno. Außerdem gibt es Riedenburger Bier, Kaffee von Rehorik und Wein von Christian Thomas Laden Cum Tempore. Aus einer spontanen Idee heraus haben Tanja (Schuster, Anm. d. Redaktion) und ihr Freund einen eigenen Gin kreiert, der bei Dilly Dally Premiere feiert.

#7: Falls man euch am 3. und 4. November sucht: Wo trifft man euch am ehesten?

Wir wuseln eigentlich überall herum, rotieren ständig. Aber man trifft uns sicher immer wieder in der Designkantine und kann dann was mit uns trinken und ein bisschen quatschen.

#8: Habt ihr drei selbst auch einen Stand?

Nicht direkt. Aber es gibt diesmal eine eigene Mützenkollektion von Dilly Dally, die wir entweder an der Kasse, an der Bar oder mit einem kleinen Bauchladen verkaufen – das wissen wir noch nicht genau. Und von den letzten Jahren sind auch noch ein paar Tassen und Patches übrig.

#9: Was war das verrückteste, das ihr je bei Dilly Dally erlebt habt?

Puh, schwierige Frage. Es gibt so viele kleine verrückte Momente. Zum Beispiel, wenn wir die Räume dekorieren, wenn die Aussteller den Parkplatz verstopfen oder wenn sich die Schlange vor dem Eingang die ganze Straße entlangzieht. Oder wenn man von der Kantine aus in die Halle schaut und nur denken kann: „Krasser Scheiß, was wir da geschafft haben!“. Insgesamt zünden bei Dilly Dally ganz schön viele emotionale Glücksraketen.

#10: Wie lange wird es Dilly Dally noch geben?

Dilly Dally wird es noch viele Jahre geben. Ob es immer ein Designmarkt bleibt oder neue Ideen in abgewandelter Form entstehen, wird sich zeigen. Über die Jahre haben wir eher Lust auf mehr als auf weniger bekommen. Wir lieben es, neue Trends aufzuspüren!

Mitmachen und gewinnen

Ihr habt jetzt auch Lust auf den Designmarkt bekommen? Dann haben wir etwas für euch: Gemeinsam mit den Dilly-Dally-Mädels schenkt kult euch dreimal zwei Tagestickets plus Dilly-Dally-Becher und einer kleinen Überraschung von kult. Was ihr dafür tun müsst? Einfach eine E-Mail mit eurem Namen und dem Betreff „Dilly Dally“ bis Freitag, 19. Oktober um 10 Uhr an gewinnspiel@kult.de schicken. Wir drücken die Daumen!