Startschuss für Filmeinreichungen

Kaum ist die letzte Regensburger Kurzfilmwoche vorbei, wird schon wieder die nächste geplant. Ab sofort dürfen die neuen Filme eingereicht werden.

Die Kurzfilmwoche geht im März in eine Runde und hofft erneut auf volles Haus.

Ein Besucherrekord von knapp 8000 Besuchern, interessante und ungewöhnliche Spielorte und ein kunterbuntes Programm machten das vergangene Festival zu einem Kulturereignis in der Hauptstadt der Oberpfalz. Das wird natürlich auch für das kommende Festival angestrebt. Der Termin steht schon fest: 13. bis 20. März 2013.

Nun sind natürlich auch wieder alle Kreativen der Welt aber auch aus der Umgebung aufgefordert, ihre Beiträge beim Festival einzureichen. Das Formular zur Filmeinreichung kann auf der Website der Regensburger Kurzfilmwoche heruntergeladen werden. Die Deadline für Filmeinreichungen ist der 26. Oktober.

Wer aus den Postleitzahlengebieten 92, 93, 94 und 84 kommt, hat darüber hinaus die Möglichkeit das Regionalfenster mit Kurzfilmbeiträgen zu bereichern. Hier gibt es sogar die Möglichkeit, den Preis der Volksbank Regensburg eG in Kooperation mit der Mittelbayerischen Zeitung zu gewinnen. Wer einen Film zum Thema „Miteinander“ produziert, hat gute Chancen diesen Preis in Höhe von 1300 Euro zu gewinnen.

Das Motto Miteinander beschreibt nicht nur das gute Verhältnis zwischen der Mittelbayerischen Zeitung und der Volksbank Regensburg eG, sondern spiegelt sich ebenso in dem heuer gesteigerten Engagement der Volksbank bei der Kurzfilmwoche wider. Gemeinsam wird versucht, das Kulturleben der Stadt Regensburg hochwertig anzureichern und Kultur zu fördern.

Kulturförderung findet auch wieder seitens des FilmFernsehFonds Bayern (FFF) im Rahmen des nächsten Festivals statt. Der FFF hat dem Festival die Vergabe des FFF-Förderpreises für die beste bayerische Produktion zugesichert.

Und eins sei zu guter Letzt schon einmal zu verraten: Das nächste Sonderthema setzt sich mit einem der Lieblingsthemen der Stadt Regensburg auseinander! Musik gilt als die universelle Sprache, da melodisch ausgedrückte Gefühle ohne Probleme auf der ganzen Welt verstanden werden. Das Thema Musik passt insofern wunderbar zu einem internationalem Kurzfilmfestival wie die Regensburger Kurzfilmwoche eines ist.

Links

Mehr aus Kultur & Gesellschaft.

get social