Der Meista des Reggae

Bürgermeista Roland Bürger ist auf Erfolgskurs. Nachdem es sein Song „Locker macha“ sprunghaft bis auf Platz 39 der deutschen Hitparade geschafft hat, steht nun bereits das zweite Album an. Und das wird in diesen Tagen aufgenommen.

Bürgermeista Roland Bürger (mitte) mit seiner Band Gemeinderäte.

Roland Bürger und seine Band "Die Gemeinderäte" arbeiten mit Hochdruck am Album. Die „Ideenwerkstatt“ der bayerischen Reggae-Ska-Funk-Band steht in Regensburg. Gemeinderat und Keyboarder Marco Köstler ist nebenbei noch bei moodorama an den Tasten aktiv und eben deren Studio wird zur Zeit von Bürger und Köstler okkupiert – Tag und Nacht. „Wir fahren nur zum Schlafen heim. Fällt uns dort eine gute Idee ein, geht’s sofort zurück ins Studio“ erklärt Bürger. Rund ein viertel Jahr dauert diese Phase, in der die Songs am Rechner entstehen. Erst wenn alles fertig ist, kommt der Rest der Band Gemeinderäte hinzu. An zwei Tagen werden die Songs eingespielt. Hat einer der Gemeinderäte einen Änderungswunsch, ist der Bürgermeista nur bedingt kompromissbereit: „Wenn es eine echte Verbesserung ist, dann ändern wir das natürlich. Aber wenn eine Meinung gegen eine andere steht, dann überstimmt der Bürgermeista die Gemeinderäte“ stellt der Chef der Band klar.

Von der zweiten Platte erwartet sich Bürger einiges. „Das erste Album entstand in meinem Kopf. Durch die anschließende Tour hat sich der Arbeitsprozess etwas geändert, wir haben im Tourbus Dinge ausprobiert, die ich jetzt mit einbaue“. Die Erfahrungen aus den Konzerten finden sich also in der neuen Platte wieder. Überhaupt sind bei „Bürgermeista und die Gemeinderäte“ CD und live zwei Paar Stiefel. „Die Gemeinderäte sind begnadete Musiker und wir harmonieren alle perfekt. Wenn wir merken, dass sich unser Saxophonist gerade in einen geilen Exzess spielt, dann dauert das Solo auch mal länger als geplant“.

Roland Bürger (rechts) und Keyboarder Marco Köstler sprechen über die Arbeiten am Album.
 

Roland Bürger (rechts) und Keyboarder Marco Köstler sprechen über die Arbeiten am Album.

Für dieses Jahr hat Bürger noch eine Überraschung angekündigt: „Es wird einen Bürgermeista-Weihnachtssong geben. Und es wird kein normales Weihnachtslied werden – versprochen“.

Links

Mehr aus Musik.

get social