Der Segen der Musik

Der Schweizer Peter Finc ist am Donnerstag, 19. April zu Gast im Art Club und spielt aus seinem neuen Album „Musicblessness“.

Peter Finc macht am Donnerstag, 19. April Station in Regensburg.

Ein Geheimtipp ist Peter Finc schon lange nicht mehr. Spätestens seit auf nationalen Radiostationen sein Debütalbum „About Light And Stuff“ zu hören ist, weiß man, was die Schweizer Musikszene sonst noch zu bieten hat. Seine Musik ist sympathisch, ehrlich und direkt. Er singt über die Liebe und über Selbstverwirklichung, hinterfragt aber auch kritisch gesellschaftliche Muster und sich selbst. Trotz all der großen Themen des Lebens, sind seine Stücke nie schwerfällig.

Nun kommt er mit seinem neuen Werk „Musicblessness“ auf Tour. „Ich glaube das Wort Musicblessness gibt es gar nicht“, meint Peter Finc. „Aber mir fehlte ein Gegenstück zum Musikbusiness. So ist aus diesem Wort ein Song entstanden, in dem ich mir selbst wieder vor Augen führe, was der Segen der Musik für mich ist".

Das neue Album ist eine freche, verspielte und groovige Liebeserklärung an die Musik, das die Gitarre und Peter Fincs eigenwillige Art sie zu spielen in vollen Zügen zelebriert. Ein Ohrenschmaus!

Peter Finc ist auf Tour mit Bidoo Lädrach (Drums) und Sevi Graf (Bass).

Donnerstag, 19. April, 21 Uhr, Art Club Regensburg. Eintritt: 5 Euro.

Links

Mehr aus Musik.

get social