Logo Mittelbayerische.de
Portal auswählen »
Titelfoto: Bianca Schweighofer
20. März 2018

Klein, aber oho!

Es kommt nicht immer auf die Größe an. Auch in den kleinsten Geschäften kann man ausgiebig einkaufen und findet dabei sogar die ein oder andere Perle: Die kleinsten Läden Regensburgs und was sie Großes zu bieten haben.

Im Tiger Green könnt ihr euch eure ganz persönliche Bagel-Kreation zusammenstellen, die dann frisch vor euren Augen zubereitet wird.Bianca Schweighofer

Regensburg ist nicht nur ein Shopping Paradies, sondern hat auch kulinarisch einiges zu bieten. Etwas ganz Besonderes sind dabei Regensburgs kleinste Läden. Hier ein Überblick über unsere Top 7.

Teeladen Tee-In

In Regensburgs ältestem Teeladen, dem Tee-In, wird seit über 30 Jahren auf wenigen Quadratmetern Tee und -zubehör verkauft. Ein richtiger Geheimtipp, denn dabei fühlt man sich zurückversetzt in vergangene Zeiten: In dem historischen Laden wird der Tee auf einer alten Waage von Hand gewogen, abgepackt und beschriftet. Zu finden ist das Tee-In in der Unteren Bachgasse und es ist auf jeden Fall einen Besuch wert!

Einseifer

Auch in der Tändlergasse kann man montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr auf eine Zeitreise in die Vergangenheit gehen. Im Seifenladen Einseifer findet man ein saisonal abgestimmtes Sortiment von über 300 verschiedenen Seifen. Das kleine Geschäft lädt mit einem gemütlichen alten Kamin zum Verweilen ein, dabei kann man in der Schauwerkstatt beim Seifemachen zuschauen: ein wirklich außergewöhnlicher Laden, in dem man in Großmutters Zeiten abtauchen kann.

Suppenbar

Die Suppenbar in der Oberen Bachgasse ist Regensburgs einziges Suppenrestaurant. Hier werden montags bis samstags von 11.30 bis 15 Uhr neben leckeren Suppen auch täglich wechselnde Tagesgerichte angeboten. Die Gerichte können sich wirklich sehen und schmecken lassen und sind dabei noch richtig günstig: pro Mahlzeit bezahlt man weniger als 7 Euro! Die Suppenbar richtet sich mit ihrer Philosophie an gesundheitsbewusste Menschen, die lecker und günstig essen wollen und sich dabei gerne auch mal vegetarisch ernähren.

Bagel Store Tiger Green

Auch der Bagel-Store ist in der Oberen Bachgasse angesiedelt. Das Motto des Ladens „Du bist, was du isst“ ist hier Programm, denn man entscheidet selbst, was man auf seinen Bagel bekommt und kann so seiner Kreativität freien Lauf lassen. Der Bagel, den man sich individuell zusammenstellen kann, wird dann immer frisch zubereitet. Dabei wird auf leckere, frische Zutaten Wert gelegt, die hauptsächlich aus der Region bezogen werden.

Cosmic Mind Record Shop

In dem kleinen Plattenladen in der Steckgasse, der gerade mal 19 Quadratmeter misst, dreht sich alles um Musik. Neben Raritäten aus Progressive und Psychedelic Rock kann man hier Platten so ziemlich jeder Musikrichtung kaufen: von Rock’n’Roll über Heavy Metal bis hin zu Blues, Jazz und Country. Dabei bekommt man auch echte Sammlerstücke in die Hände, die sonst kaum mehr zu finden sind.

Cafe-Bar

Die Cafe-Bar in der Gesandtenstraße ist eine Institution in Regensburg: Seit über 30 Jahren kann man es sich hier in der italienischen Cafe-Bar oder im kleinen Freisitz bei gutem italienischem Kaffee gemütlich machen. Jeden Tag gibt es außerdem leckeren Kuchen und belegte Schnittchen, die man unbedingt mal probieren sollte.

Hofpfisterei

In der kleinen Bäckerfiliale in der Weiße-Lilien-Straße 1 werden leckere Backwaren verkauft, die ohne chemische oder künstliche Zusätze hergestellt werden. Die Hofpfisterei hat sich einer nachhaltigen und natürlichen, ökologischen Produktion verschrieben. Das Brot wird hier nach nach traditionellen Zubereitungsarten gebacken und das schmeckt man auch!