Die kult-Woche ab 11. September

Neue Woche, neue Veranstaltungen! Wir haben euch wieder rausgesucht, was diese Woche so alles in der Domstadt los ist.

Die Regensburger Band Feathers & Fray gibt sich am Donnerstag, 14. September im Jad deine Eltern nicht vom Hof die Ehre.

Ronja von Rönne, Swing in der Mälze und das endgültige, Jetzt-aber-wirklich-es-gibt-kein-Zurück-mehr-Zeichen für das Ende des Sommers halten uns und euch diese Woche in Atem. Wählt euren Zeitvertreib weise, denn diese Woche kommt so nie wieder!

Montag

Am Anfang der Woche ist man noch offen für alles, was die Woche so bringen mag. Ein Besuch bei der LGBQT-Gruppe des Stadtjugendrings um 17.30 Uhr ist ein guter Anfang, um viele neue Leute kennenzulernen und zusammen einen Film zum Thema „Transidentität“ zu gucken.

Dienstag

Zeit für Selbstdarstellung! Naja, zumindest ein bisschen. Im Degginger lernt man um 19 Uhr, wie man erfolgreich Selfpublishing betreibt, mit Infos zur Buchgestaltung, den größten Dienstleistern und dem Marketing-Drumherum. Und: Juhuu – das Hallenbad macht wieder auf!

Mittwoch

Ronja von Rönne ist zum 40. Geburtstag des Hotels Orpheè eingeladen: Dem alten Knacker und allen anderen Partygästen liest sie um 20 Uhr eine Gutenachtgeschichte aus ihrem neuen Buch „Heute ist leider schlecht“ vor.

Donnerstag

Feathers & Fray – Federn und Fransen – sind Regensburger mit einer klaren Vorstellung, wie Musik klingen soll. Diese Musik mit Einflüssen von Oasis, Queen und The Cranberries spielt die Band von 20 bis 0 Uhr im Jag deine Eltern nicht vom Hof.

Freitag

Swingt das Tanzbein! In der Alten Mälzerei muss das Parkett gebohnert werden, deshalb lädt man alle Tänzer mit polierten Schuhen zum Swingtanzen ab 20.30 Uhr ein. Die Musik kommt aus den 20er- bis 50er-Jahren. Einfach, weil das coole Mukke ist. Wer noch einmal ins Wöhrdbad-Freibad will, hat heute die letzte Chance. Danach ist bis zum nächsten Sommer geschlossen.

Samstag

Schlemmen, bis der Bauch wehtut: Beim Luculicious Food Market im Degginger am Samstag und am Sonntag beginnt man um 11 Uhr mit leerem Magen und kugelt dann um 22 Uhr nach Hause.

Sonntag

Die Qual der Wahl schützt wenigstens vor Sonntagsblues: Der Jahn trifft um 13.30 Uhr in der Continental-Arena am sechsten Spieltag der Zweiten Bundesliga auf den SG Dynamo Dresden. Wer mit Fußball eher nichts anfangen kann, hat eine Nach-dem-Sommer-Alternative: Beim Theaterfest von 11 bis 20 Uhr öffnen alle Spielstätten ihre Tore und um 18 Uhr gibt es das dritte „Come together – Refugees-Welcome-Konzert“ im Velodrom.

Mehr aus Zeitvertreib.

get social