Logo Mittelbayerische.de
Portal auswählen »
kult-Redaktion
10. Februar 2019

Ein Kleid – zwei Hochzeiten

Ab sofort gibt es auch für Hochzeitskleider, Accessoires und Deko einen Secondhand-Basar: Am 17. Februar könnt ihr von 11 bis 18 Uhr in der alten Mälzerei eure Lieblingsstücke verkaufen oder selbst neue Schätze entdecken.

Noch Brautmode oder festliche Kleidung zu Hause oder auf der Suche nach eben solcher? Dann könntet ihr auf dem Hochzeitsbasar Mitte Februar in der Alten Mälze fündig werden. Foto: NGDPhotoworks – pixabay.com

Regensburg. Egal ob längst verheiratet oder mitten in den Hochzeitsvorbereitungen, ein Secondhand-Basar ist für alle die richtige Adresse. Denn während die einen nicht wissen, was sie nach der Trauung mit den gekauften Hochzeitssachen anfangen sollen, sind die anderen noch auf der Suche nach günstigen Alternativen. Zum Glück gibt es mittlerweile ebenso wie für alles andere auch gute Secondhand-Angebote zum Thema „Hochzeit“. Damit davon auch Regensburger profitieren können, feiert am Sonntag, 17. Februar von 11 bis 18 Uhr in der alten Mälzerei ein neuer Basar Premiere. Organisiert wird dieser unter anderem von Nicole Heiß, Betreiberin des Regensburger Secondhand-Geschäfts Peacehand. Gemeinsam mit einer Kollegin will sie nun auch in Sachen Hochzeit für mehr Nachhaltigkeit werben.

Der Eintritt zum Basar erfolgt auf freiwilliger Spendenbasis, ebenso wie der Verkauf von Häppchen und Getränken. Für Änderungsanfragen oder spezielle Wünsche ist Schneidermeisterin Julia Eichinger von MarieJuliee zu Gast. Sie wird euch mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Alle, die ihre gebrauchte Festtagsmode loswerden wollen, können sich vorab entweder per E-Mail bei info@peacehand.de oder unter Telefon (0176) 57 67 20 15 melden. Der Abgabetermin für die Sachen ist Samstag, 16. Februar im Gruppenraum der Alten Mälzerei im 2. Stock, von 11 - 17 Uhr. Damit undurchsichtige Kosten für die Verkäufer vermieden werden, haben diese bei der Wahl der Preise freie Hand.

Um auf dem aktuellsten Stand zu bleiben, könnt ihr euch hier die facebook-Veranstaltung vormerken

kult-Redaktion