Logo Mittelbayerische.de
Portal auswählen »
Veronika Königer
06. Juni 2019

Es muss nicht immer Rock im Park sein

Ihr habt Bock auf Festival, aber keine Lust, ewig weit dafür zu fahren? Wir haben für euch unsere persönlichen Festival-Highlights für diesen Sommer in und um Regensburg zusammengestellt.

Am 26. und 27. Juni steigt auf dem Gelände von Schloss Pürkelgut wieder das beliebte Zuckerbrot & Peitsche Festival. Foto: Daniel Pielmeier

Regensburg. Egal, ob Metal, Mundart oder Elektro, um auf ein gutes Festival zu gehen, muss man nicht immer kilometerweit fahren. Auch in und um Regensburg gibt es einige Festivalperlen, die ihr definitiv in euren Sommerplan aufnehmen solltet. Hier sind ein paar Vorschläge:

Bavaria Africa Festival

Los geht’s mit dem Bavaria Africa Festival, das von 7. bis 9. Juni auf Schloss Pürkelgut Premiere feiert. Hier wechseln sich verschiedenste afrikanische Musikrichtungen von traditionellen Trommeln bis hin zu Reggae mit lokalen bayerischen Bands ab. Dazu gibt´s Essen und Trinken von deftig-bayerisch bis original-afrikanisch, ein paar Marktstände und anderes Rahmenprogramm wie eine Modenschau. Zwar ohne Übernachten, aber dafür in Lauf-, Radfahr- oder Busnähe von der Innenstadt eine super Gelegenheit für Festivalspaß am Pfingstwochenende!

Tickets und mehr Infos auf www.bavariaafricafestival.de

Avalon-Festival

Techno-Fans aufgepasst! Das Avalon-Festival, letztes Jahr noch in der Nähe von Straubing, kommt dieses Jahr nach Regensburg. Am Guggenberger See in Neutraubling gibt´s nicht nur zwei Bühnen mit Acts wie Monkey Safari zum Tanzen, sondern auch einen See gleich nebendran zum Abkühlen. Das ganze läuft am Samstag, 13 Juli – und das Beste: wer keine Lust hat, abends noch nachhause zu fahren, kann über Nacht dort campen und so richtig Festivalfeeling aufkommen lassen. Weit fahren müsst ihr dafür wirklich nicht: für Sportliche dauert es mit dem Rad ungefähr eine Dreiviertelstunde von der Innenstadt aus, und auch per Bus kommt man vom Hauptbahnhof aus gut hin.

Tickets und mehr Infos auf www.avalonfestival.de

Love, Peace & Blasmusik

Wenn ihr nicht so auf Techno steht, dafür auf coole Blasmusik und Hippie-Gefühl, dann seid ihr am 13. Juli bei der zweiten Runde des Festivals Love, Peace & Blasmusik genau richtig! Da sorgen Bands wie Pam Pam Ida und Künstler wie BBou tagsüber für beste Stimmung, bevor es abends dann bis Mitternacht im eigens aufgebauten Bierzelt weitergeht. Essen und Trinken gibt´s an Ständen, in Schänken und im Biergarten in Massen. Wie letztes Jahr steigt das Ganze auf dem Gelände von Schloss Pürkelgut – also perfekt mit Bus, Rad, Auto oder zu Fuß aus der Innenstadt erreichbar.

Tickets und mehr Infos auf www.lovepeaceundblasmusik.de

Zuckerbrot & Peitsche

Ebenso gut erreichbar und deshalb auch ohne Übernachtung ist das Zuckerbrot & Peitsche Open Air Festival, das auch auf dem Gelände von Schloss Pürkelgut steigt. Am 26. und 27. Juli sorgen hier nationale und internationale Acts auf drei Bühnen für den besten Elektro-Sound, darunter Claptone, der auch schon beim Tomorrowland-Festival aufgetreten ist. Zusätzlich zu den normalen Linienbusse gibt´s auch noch Shuttles in die Innenstadt zum After-Show-Clubbing, und auch zu Fuß oder mit dem Rad ist man schnell wieder am Hauptbahnhof – es geht also locker auch ohne Übernachtungsmöglichkeit.

Ticktes und mehr Infos auf www.zuckerbrotundpeitsche.euWas ist eure Festival-Highlight diesen Sommer? Wir haben auf der Straße nachgefragt:

Metal United Festival

In Obertraubling geht´s am 2. und 3. August beim Metal United Festival etwas härter zu. Sowohl Indoor in der Eventhall Airport Obertraubling als auch im Freien gibt´s bis vier Uhr morgens Metal vom Feinsten, unter anderem mit den Headlinern Brainstorm und den Mighty Grailknights. Campen geht das ganze Wochenende über, und zwischendurch könnt ihr im Biergarten Hunger und Durst versorgen, zum Beispiel bei einem Weißwurstfrühstück am Samstag. Sowohl mit Rad als auch Auto und Bus ist das Gelände von Regensburg aus schnell zu erreichen – es gibt auch jede Menge kostenlose Parkplätze!

Tickets und mehr Infos auf www.metalunited.de

Spirit im Woid

Ein Stück weiter weg von Regensburg, aber trotzdem mit Bus und Bahn über Straubing oder mit dem Auto noch gut erreichbar ist das Spirit im Woid-Festival in der WaldWelt in Rattiszell, früher unter dem Namen WaldWelt Sommerfestival bekannt. Von 2. bis 4. August gibt´s dort nicht nur spirituelle Musik von Künstlern wie Christian Schratt, sondern auch Workshops, Vorträge und Aussteller wie Heiler, Schamanen, Kinesiologen, Heilpraktiker, Klangspieler und viele mehr. Übernachten könnt ihr dort auf dem Natur-Camping-Platz. Mal ein etwas anderes Festival zum Entspannen und Seele-Baumeln-Lassen!

Tickets und mehr Infos auf www.waldweltfestival.weebly.com

Veronika Königer