Logo Mittelbayerische.de
Portal auswählen »
08. September 2019

Ganz einfach selbst gemacht!

Do-it-yourself-Produkte statt Massenware. Wir haben fünf Ideen, was ihr ganz leicht selber machen könnt.

Marmelade einkochen und Socken stricken – klingt wie zu Omas Zeiten. Macht aber Spaß und ist nachhaltig. Foto: alatielin - stock.adobe.com

Regensburg. Wir jammern über Plastikmüll, mangelnde Individualität und Umweltverschmutzung. Ein paar der Probleme können wir aber ganz leicht lösen, und zwar, indem wir wieder mehr selber herstellen. Egal ob Essen, Möbel oder Klamotten – selber machen ist gar nicht so schwer, man weiß genau, was drin es und noch dazu macht es Spaß. Eine Handmademesse mit Workshops findet zum Beispiel am Sonntag, 20. Oktober von 14 bis 18 Uhr im W1 statt. Aber auch wir haben einige Tipps für euch.

Eigene Marmelade

Ihr liebt Marmeladenbrot? Dann braucht ihr den Fruchtaufstrich nicht immer teuer zu kaufen. Viel besser: Kocht Marmelade doch ganz unkompliziert nach eurem Geschmack selbst – wie zu Omas Zeiten. Sommer und Herbst sind dafür ideal. Dann ist Saison für Heidelbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren und Co. Die bekommt ihr zum Beispiel frisch auf Wochenmärkten. Wenn ihr Lust habt, pflückt sie doch auf Feldern einfach selbst. Dann braucht ihr nur noch (Gelier-) Zucker, einen Kochtopf sowie Schraubgläser – zum Beispiel alte, ausgekochte Marmeladengläser – und schon kann der Spaß losgehen. Noch mehr hilfreiche Tipps rundum Küche und Genuss gibt’s auch bei der MIAkademiehttps://www.mittelbayerische-akademie.de/kueche-genuss/?p=1.

Do-it-yourself-Bücherregal

Das selbstgemachte Bücherregal ist ein echtzer Hingucker im Wohnzimmer. Foto: Photographee.eu - stock.adobe.com

Schick und individuell werden Regale für Bücher und Co., wenn ihr sie selber baut. Schreiner müsst ihr dabei nicht sein. Groß handwerklich begabt auch nicht. Alles, was ihr braucht, sind Obst- oder Weinkisten. Für ein Regal stapelt ihr die einfach übereinander oder montiert sie an die Wand. Für mehr Stabilität verschraubt ihr die Kisten am besten noch miteinander. Den individuellen Touch verleiht ein Anstrich in eurer Lieblingsfarbe. Fertig ist das selbst gemachte Regal.

Natürliches Putzmittel

Viele Putzmittel sind eine aggressive Mischung chemischer Zutaten. Für jede Oberfläche und jede Verschmutzung gibt’s einen anderen Reiniger. Dabei braucht man die fast alle gar nicht. Einfache Hausmittel sind umweltfreundlicher und ebenso effektiv. Essig, Soda, Zitronensäure und Natron ersetzen die Chemie im Putzmittelschrank. Ein Beispiel ist selbst gemachter Abflussreiniger: Ein Päckchen Natron und eine halbe Tasse Essig in den Abfluss kippen. Nach einer halben Stunde mit warmem Wasser nachspülen. Schon ist das Rohr wieder frei.

Frisches Peeling

Bei eurem eigenem Peeling könnt ihr euch sicher sein, dass keine schädlichen Inhaltsstoffe enthalten sind. Foto: MK studio - stock.adobe.com

Peelings sind meist teuer oder enthalten Mikroplastik. Ihr könnt sie aber auch ganz einfach selbst herstellen. Dann wisst ihr ganz genau, was drin ist. Fünf Esslöffel abgekühlter Kaffeesatz und zwei Esslöffel Olivenöl ergeben ein pflegendes Peeling. Aus fünf Esslöffeln körnigem Zucker und drei Esslöffeln Olivenöl sowie etwas frischem Rosmarin wird ein sanftes Peeling. Reinigendes Peeling macht ihr selbst, indem ihr feines Meersalz und Mandel- oder Avocadoöl im Verhältnis 2:1 mischt.

Warme Accessoires

Kuschelige Socken für zu Hause und wohlig warme Handschuhe für draußen kann man nie genug haben. Klar, jetzt im Sommer denkt man daran noch nicht wirklich. Wenn ihr sie aber in eurer Lieblingsfarbe und aus nachhaltiger Wolle selber stricken wollt, solltet ihr langsam damit anfangen. Wer nicht Stricken kann, kann es in einem Kurs lernen. Wolle, Nadeln und Zubehör für selbst gemachte Accessoires bekommt ihr im Wollmarkt Regensburg in der Donaustaufer Str. 70, im Eismond Laden in der Glockengasse 16 sowie bei Wolle Rödel in der Königsstraße 2.