Reise durch den Landkreis

Am Samstag, 15. September steht der dritte Landkreislauf der Mittelbayerischen an. 84 Kilometer gilt es, in einer Zehnerstaffel zu bewältigen.

Im vergangenen Jahr nahmen über 2000 Läufer beim Landkerislauf teil. Heuer sollen es genau soviele werden.

Von Köfering nach Schierling geht die zu bewältigende Strecke. Am Start wird es ein Warm-up mit einem Physiotherapeuten-Team geben, damit alle Läufer aufgewärmt ins Rennen gehen. Am Ziel bieten viele Helfer und Sponsoren ein großes Rahmenprogramm. Stephan Zenger zum Beispiel wird mit seinem Mitmachzirkus in Schierling sein. Außerdem gibt es eine Kinderolympiade, einen Biergarten und Musik von Luis Trinkers Höhenrausch.

Aktuell haben sich 100 Mannschaften gemeldet. „Aber viele melden sich erst recht kurzfristig an“, sagte MZ-Marketing-Leiterin Alexandra Wildner. Sie rechnet nach dem Anmeldeschluss am 13. August mit 200 Mannschaften, also 2000 Menschen.

Die zehn Etappen verlaufen südlich der Donau von Köfering in den Osten nach Schönach und schließlich nach Schierling. Jedes Teammitglied legt eine der Etappen zurück, die fünf bis zwölf Kilometer lang und unterschiedlich schwierig sind. Nach den ersten, hügeligen Teilstrecken wird es flacher. Felder, Wälder und Dörfer wechseln sich ab.

Links

Mehr aus Zeitvertreib.

get social