Logo Mittelbayerische.de
Portal auswählen »
kult-Redaktion
05. Februar 2019

Tausche Schlafplatz gegen Freikarten

Die Internationale Kurzfilmwoche und damit auch viele Filmemacher kommen im März nach Regensburg. Wer für sie einen Schlafplatz bereitstellen oder bei anderen kleinen Aufgaben helfen kann, dem winken Freikarten.

So einfach könnt ihr die Internationale Kurzfilmwoche in Regensburg kostenlos besuchen: Ihr braucht nur eure Couch von 13. bis 24. März freiräumen. Foto: Nattawut Thammasak - stock.adobe

Regensburg. Von 13. bis 24. März herrscht in der Stadt wieder Ausnahmezustand für alle Filmbegeisterten: Die Internationale Kurzfilmwoche Regensburg ist hier schon ein bekannter Gast und bespielt seit 25 Jahren unterschiedliche Leinwände der Altstadtkinos mit mittlerweile mehr als 300 Kurzfilmen. Auch viele der Filmmacher wollen das diesjährige Jubiläum persönlich miterleben und reisen extra dafür aus den unterschiedlichsten Gegenden an.

Damit sie eine schöne Zeit in Regensburg erleben können, sind die Filmemacher auch auf eure Gastfreundlichkeit angewiesen: Wie jedes Jahr sucht die Kurzfilmwoche für sie Privatunterkünfte bei Regensburgern. Wenn ihr also in der Zeit von 13. bis 24. März ein Bett oder Sofa für die Gäste bereitstellen könnt, habt ihr nicht nur die Gelegenheit, die Kurzfilmwoche mal auf ganz andere Weise zu erleben, Ihr könnt euch außerdem über zwei Freikarten pro Gast und Nacht freuen. Dazu müsst ihr euch nur auf www.kurzfilmwoche.de anmelden oder eine E-Mail an gabriel.fieger@kurzfilmwoche.de schreiben.

Wer keinen Schlafplatz bieten kann, aber trotzdem das Festival unterstützen möchte, hat dazu ebenfalls viele verschiedene Möglichkeiten: Ihr könnt zum Beispiel bei der Kinobetreuung mithelfen oder Aufgaben im Gästeservice übernehmen. Bei den vielfältigen Jobs sollte sowohl für Nachteulen als auch für Morgenmenschen das Richtige dabei sein. Auch hier könnt ihr euch über Freikarten als Dank für Hilfe freuen, ab drei Schichten winkt sogar ein Festivalpass.

Wenn ihr jetzt Lust bekommen habt, meldet euch einfach auf www.kurzfilmwoche.de an. Alles weitere zur Kurzfilmwoche findet ihr hier.

kult-Redaktion