Die kult-Woche ab 9. Oktober

Die neue Woche hat es in sich! Weil diesmal wirklich jeden Tag so viel ansteht, dass man sich kaum entscheiden kann, hat kult für euch wieder die Highlights herausgepickt.

Die Kölner Band Komparse sorgt am Sonntag in der Heimat für den passenden Sound.

Bedrohte Schallplatten, Science-Fiction, Wahrsagerei und jede Menge Musik – Herbstblues kommt trotz Wind und kaltem Wetter diese Woche bestimmt nicht auf. Dafür gibt es einfach zu viele Veranstaltungen, die für gute Laune sorgen. Wir bringen mal etwas Ordnung in das Tohuwabohu im Kalender:

Montag

Bock auf Tanzen? Dann ab ins W1 – Zentrum für junge Kultur, wo wie jeden Montag ab 18.30 Uhr der Schallplattenspieler mit Swing Musik angeschmissen und das Tanzbein geschwungen wird. Wer lieber dabei sein will, wenn Schallplatten entweder ersteigert oder mit einem überdimensionalen Hammer zertrümmert werden, sollte ab 22 Uhr bei „Dig & Bit“ in der Alten Filmbühne vorbeischauen.

Dienstag

Holá, bonjour und moshi moshi! Sei es Spanisch, Französisch oder Japanisch – beim Sprachcafé „Um die Ecke“ in der Alten Mälzerei kann man ab 20 Uhr viele verschiedene Sprachen neu lernen oder altes Wissen auffrischen. Für jedes Land gibt es einen Tisch, an dem Muttersprachler sitzen und mit kleinen Spielen und Übungen ihre Kultur und Sprache leicht verständlich machen.

Mittwoch

Ken Stringfellow, Mitgründer und Frontman der Posies, arbeitete neben seinen Band- und Soloprojekten schon mit großen Künstlern wie R.E.M., Neil Young und Snow Patrol zusammen. Hanna Fearns, eine singende Poetin, begann ihre Karriere als Straßenmusikerin. Ab 21 Uhr spielen die beiden im Ostentorkino sowohl getrennt als auch im Duett feinsten Folk, Americana und Indie-Rock.

Donnerstag

Die Teller, Tassen und Gläser aus der WG-Küche sind einfach nur öde? Beim Handmade Workshop im W1 ab 18 Uhr kann man sie in netter Runde ganz einfach pimpen und verschönern. Maiorano verschönern dagegen mit ihrem Soul und Rock’n‘Roll den Abend für die Gäste im Tiki Beat, los geht’s um 20 Uhr. Und im Theater an der Uni startet um 19.30 Uhr das Showzimmer in seine dritte Runde. Mit dabei sind unter anderem der Regensburger YouTuber Florian Heider, das Serious Project aus Ingolstadt mit ihrem Crossover Rap und Poetry Slammer Sven Hensel aus Bochum. Man müsste dafür nicht mal das Haus verlassen – die Show wird auch live auf Facebook übertragen.

Freitag

Vom Büro direkt ins Büro: In der Bar präsentiert das Moloch Kollektiv ab 21 Uhr Punk mit Kalknoise und Grunge mit den Dead End Friends. Wer mit Techno ins Wochenende starten möchte, ist dagegen im Peter und Paul genau richtig: Hier steht ab 23 Uhr Simina Grigoriu, die auch schon beim Zuckerbrot und Peitsche die Mainstage ordentlich zerlegt hat, an den Decks.

Samstag

Am Samstag sollte wirklich für jeden Geschmack etwas dabei sein: Um 19 Uhr gibt es zur Eröffnung der Retro-Sci-Fi Ausstellung „Da:Hoam“ eine kleine Feier im Degginger. Zur selben Zeit füllen Raddamadadda die Luft im Marple & Stringer mit ihrem buntglitzernden Funk. Um 20 Uhr ruft der Round-Table 32 zum Charity-Konzert mit zwei Live-Bands zugunsten der Bananenflankenliga ins Mischwerk. Für wummernde Bässe und treibende Beats Stefan303 im Freunde der italienischen Oper ist ab 22 Uhr der Hardtechno-DJ zuständig. Und zu guter Letzt kommen bei der Gothica Dance Party in der Alten Mälze alle Fans von Industrial, Gothmetal, Batcave und Co. auf ihre Kosten. Beginn ist um 22.30 Uhr.

Sonntag

Wie wäre es zum Ausklang des Wochenendes mit ein bisschen Wahrsagerei? Auf der Kleinkunstbühne zeigt das Statttheater um 19 seine „Tarot-Show“, bei der das Publikum Karten zieht, die den weiteren Verlauf des Stücks bestimmen. Wem das zu esoterisch ist, der wird in der Musikkneipe Heimat mit bodenständigem Vintage-Sound versorgt. Ab 20 Uhr spielen dort nämlich Komparse, mit im Gepäck haben sie neben ihren Gitarren das ein oder andere Harmonium und ein Glockenspiel.

Mehr aus Kultur.

get social