Kunst im Stadel

Neben den alljährlichen offenen Ateliers sind bei den Kulturtagen im Andreasstadel von 13. bis 15. Oktober gleich zwei Ausstellungen geplant.

Von 13. bis 15.Oktober öffnen die Künsteler des Andreasstadels wieder ihre Ateliertüren.

Im Künstlerhaus Andreasstadel werden wieder die Kulturtage gefeiert. Alljährlich dürfen in den offenen Ateliers die jungen Förderkünstler der Oswald Zitzelsberger Kunst- und Kulturstiftung ihre Werke der Öffentlichkeit präsentieren. Dieses Mal erhalten die Nachwuchskreativen künstlerische Verstärkung im Doppelpack: Die Ausstellungen „Der Tanz ohne Schuhe“ des Künstlers Brouz Ali und „Stadt-Grün“ von Philipp Hennevogl werden bei den Kulturtagen ebenfalls gezeigt.

In der Einzelausstellung „Stadt-Grün“ zeigt euch Philipp Hennevogl Linolschnitte der Jahre 2011 bis 2017. Der Gastkünstler widmet sich darin zwei vermeintlichen Gegensätzen: Der Stadt und der Natur im Zusammenspiel.

Der syrische Künstler Brouz Ali dagegen präsentiert einen Querschnitt seiner Werke: In „Tanz ohne Schuhe“ gibt er Einblick in seine Arbeiten aus den letzten beiden Jahren, die nach seiner Flucht aus Syrien in Deutschland entstanden sind. Dabei könnt ihr Ausschau nach Köpfen halten - die übertragen seine Wahrnehmung von Gefühlen und Emotionen.

Beide Ausstellungen laufen bis 29. Oktober. Eröffnet werden die Kulturtage am Freitag, 13. September um 19 Uhr mit den offenen Ateliers, in denen alle Förderkünstler ihre Werke präsentieren. Zur Begrüßung spricht Falko Gaulke, Leiter Künstlerhaus Andreasstadel für die Oswald Zitzelsberger Kunst- und Kulturstiftung. Danach folgt eine Einführung durch Caroline-Sophie Ebeling, Museen der Stadt Regensburg und ein Grußwort durch Klemens Unger, Kulturreferent der Stadt Regensburg.

Kostenlose Führungen mit Sabine Schneider werden jeweils am Samstag und am Sonntag um 15 und 17 Uhr angeboten.

Das Künstlerhaus Andreasstadel ist am Freitag von 19 bis 22 Uhr, am Samstag und am Sonntag von 13 bis 20 Uhr geöffnet.

Diese Leute könnt ihr hier treffen: Hippe Künstler, urbane Gärtner und Tänzer ohne Schuhe

Hashtag zum Mitnehmen: #KulturImStadel

Links

Mehr aus Kultur.

get social