Kinotour auf österreichisch

Nach „Wilde Maus“ steht mit „Die Migrantigen“ der nächste Kinofilm aus Österreich auf dem Prüfstand. Regisseur Arman T. Riahi stellt sein Werk am 11. September in Regensburg persönlich vor und wir nehmen euch mit ins Kino.

Die österreichische Komödie „Die Migrantigen“ läuft am 7. September um 19 Uhr im Regina.

Die durch und durch inkorrekte Komödie „Die Migrantigen“ von Regisseur Arman T. Riahi startete am 7. September bundesweit im Camino Verleih. Von 2. bis 11. September geht der österreichische Sommerhit auf Kinotour durch Deutschland und macht auch im Regensburger Regina Kino Station. Dabei wird Regisseur Arman T. Riahi den aktuellen Kinohit aus Österreich persönlich vorstellen und dem Publikum Rede und Antwort stehen.

Und darum geht’s: Die beiden in die Gesellschaft integrierten Freunde Benny und Marko täuschen fu¨r eine TV-Doku-Serie vor, arbeitslose Kleinkriminelle mit Migrationshintergrund zu sein, bis sich das Blatt wendet und die von ihnen erfundene Wirklichkeit sie einholt.

Zwischen Gemeindebau und Streetlife: Regisseur Arman T. Riahi schickt Faris Rahoma und Aleksandar Petrovic als fantastische Hauptbesetzung durch eine aberwitzige Komödie, die der Frage nachgeht, „Was macht man so als Ausländer?“ und dabei vergnügt und furchtlos sämtliche Klischees auf den Kopf stellt. In weiteren Rollen sind Doris Schretzmayer, Mehmet Ali Salman, Zijah Sokolovic, Daniela Zacherl, Josef Hader, Julia Jelinek, Maddalena Hirschal, Margarethe Tiesel, Dirk Stermann und Rainer Wöss zu sehen.

Eine coole Komödie also, die auf jeden Fall angeschaut werden muss. Karten gibt‘s im Regina Kino und mit etwas Glück bei uns, denn wir verlosen fünfmal zwei Karten für den Kino-Tour-Stopp in Regensburg. Einfach eine E-Mail mit dem Betreff „Die Migrantigen“ und eurem Namen bis Montag, 11. September, 9 Uhr an gewinnspiel@kult.de schicken und schon abends auf der Gästeliste stehen. Wir drücken die Daumen!

Mehr aus Neu in Regensburg.

get social