Neuer Raum für Konzerte

Zur Eröffnung der neuen Veranstaltungshalle H5 steht am Donnerstag, 18. April Lokomotive Blokschoij auf der Bühne.

Der 1996 gegründete Kulturverein Scants of Grace, der unter anderem auch das Jahninselfest veranstaltet, hat sich einen langgehegten Wunsch erfüllt. Jahrelang war man auf der Suche nach einer geeigneten Veranstaltungshalle in Regensburg, um unabhängig Konzerte veranstalten zu können. Im Süden des Stadtteils Hohes Kreuz ist man nun fündig geworden.

Die frühere Ertlhalle am Ostbahnhof, die von der BayWa als Lagerhalle genutzt wurde, wird künftig als Veranstaltungshalle betrieben und H5 heißen. Der 166 Quadratmeter große Saal bietet bis zu 270 Konzertbesuchern Platz.

Offiziell eröffnet wird die H5 am Donnerstag. Dann wird die Ska-Band Le Pélican Frisé aus Paris und die Regensburger Band Lokomotive Blokschoij auf der Bühne stehen.

eginn ist um 21 Uhr. Zufahrt über die Einfahrt Ihrler Höhe 8a.

Neu in Regensburg. | 19. April 2013

Ska und Industrie-Charme

9

Links

Mehr aus Neu in Regensburg.

get social