Logo Mittelbayerische.de
Portal auswählen »
Titelfoto: Archiv/Rainer Fleischmann
02. Juni 2020

Endlich wieder Baden

Der Sprung ins kühle Nass in West- und Wöhrdbad ist ab 11. Juni wieder für euch möglich.

In der zweiten Pfingstferienwoche öffnen die Außenbereiche von West- und Wöhrdbad wieder für euch. Foto: Archiv/Rainer FleischmannArchiv/Rainer Fleischmann

Regensburg. Je sonniger die Tage, desto größer wird die Lust auf eine Abkühlung im Freibad. Für alle Wasserratten gibt es nun gute Nachrichten: West- und Wöhrdbad öffnen am 11. Juni wieder ihre Pforten. Ab Ende der zweiten Pfingstferienwoche also kann der Badespaß wieder losgehen. Der Innenbereich im Westbad bleibt allerdings weiterhin geschlossen. Bereits vergangenen Freitag stellte Ministerpräsident Markus Söder die Öffnung der bayerischen Freibäder in Aussicht. Welche genauen Vorgaben es einzuhalten gilt, ist bisher noch nicht bekannt.

„Wir fühlen uns ganz gut vorbereitet“, sagt Martin Gottschalk, Sprecher des Stadtwerks Regensburg. Hier wurde bereits in den vergangenen Tagen intern an einem Konzept zur Saison-Eröffnung in Corona-Zeiten gearbeitet. Dieses berücksichtigt bereits mögliche Abstandsregelungen, Einlassbegrenzungen und teilweise den Einsatz von E-Tickets. Mit diesen Onlinetickets will man Warteschlangen an der Kasse vermeiden. „Jetzt müssen wir die behördlichen Vorgaben abwarten“, sagt Gottschalk. Das heißt, dass das bereits intern erarbeitete Konzept an der einen Stelle vielleicht etwas gelockert werden kann und an der anderen etwas strenger gemacht werden muss. „Wir glauben, dass wir relativ rasch sein und das von den Behörden kommunizierte Eröffnungsdatum einhalten können.“

Möglichst viele Leute sollen dann wieder ins kühle Nass in West- und Wöhrdbad hüpfen können. Gottschalk hat aber Verständnis für die Vorgaben. „Der Gesundheitsschutz steht an erster Stelle.“ Mit der Öffnung der Bäder komme dann wieder ein Stück Normalität zurück.