Logo Mittelbayerische.de
Portal auswählen »
Titelfoto: Thomas Richter, Regensburg Tourismus GmbH
09. Oktober 2020

Herbstmarkt und Bade-Enten

Am Wochenende könnt ihr am Neupfarrplatz und in den Geschäften der Altstadt stöbern. Im Brandnerkanal findet das auch dieses Jahr das Entenrennen statt.

Es ist Herbst in Regensburg! Am Wochenende lohnt sich ein Besuch in der Stadt. Foto:Thomas Richter, Regensburg Tourismus GmbH

Regensburg. Auch heuer bleibt der traditionelle Herbstmarkt in Regensburg nicht aus. Am 10. und 11. Oktober bieten Beschicker am Neupfarrplatz verschiedene Waren an. Mit dabei ist Kunsthandwerk in Holz und Glas, handgemachter Schmuck, Lederaccessoires und viele weitere Dinge. Ihr könnt den Markt an beiden Tagen von 10 bis 18 Uhr besuchen. Livemusik und Bühnenshows wird es in diesem Jahr nicht geben, der Markt fällt also etwas leiser aus und auf dem gesamten Markt herrscht Maskenpflicht. Für die Durchführung des Marktes haben sich die Organisatoren vom Verein Faszination Altstadt ein Hygienekonzept überlegt.

Aber nicht nur auf dem Herbstmarkt, auch in der Altstadt könnt ihr am Wochenende stöbern und einkaufen. Am Sonntag öffnen die Altstadtläden von 13 bis 18 Uhr. Und wie wäre es, jetzt schon an Weihnachtsgeschenke zu denken? In die kleinen Läden in der Altstadt darf nur eine bestimmte Anzahl von Kunden auf einmal, deshalb kann es gerade in der Adventszeit zu Warteschlangen kommen. Wenn ihr also bereits jetzt Ideen für eure Liebsten habt, könnt ihr vielleicht schon am Sonntagabend ein paar Besorgungen als erledigt markieren.

Solltet ihr mit dem Auto fahren, könnt ihr übrigens das kostenlose Park+Ride-Angebot am Jahnstadion nutzen: Zwischen 11.30 und 18.30 Uhr fahren Expressbusse am Sonntag im Zehn-Minuten-Takt zwischen dem Jahnstadionparkplatz Ost und der Regensburger Altstadt hin und her. Weitere Infos findet ihr hier.

Wettschwimmen der Quietscheenten

Auch das Round-Table-Entenrennen findet dieses Jahr statt. Vergangenes Jahr schwammen 6000 Quietscheenten im Brandnerkanal um die Wette. Noch könnt ihr Startnummern in Form von Losen kaufen, unter anderem wird am Samstag am Neupfarrplatz in der Nähe des Galeria Kaufhof ein Stand aufgebaut, andere Vorverkaufsstellen findet ihr hier. Am Sonntag findet das Rennen statt, die ersten 50 Enten, die in die trichterförmige Zielvorrichtung schwimmen, bescheren ihren Besitzern besondere Preise. Der Erlös des Rennens kommt dem Kinderzentrum St. Vincent, den KlinikClowns und dem Verein für helfende Hunde zugute.