Logo Mittelbayerische.de
Portal auswählen »
06. November 2019

Art meets Room

Carolin Samson bringt am 10. November mit ihrer Contemporary und Urban Art Ausstellung wieder Farbe ins Hotel Luis. Dabei dürfen dieses Mal sechs Nachwuchskünstler aus ganz Deutschland und der Regensburger Kunstkiosk „What The Kiosk“ die Hotelzimmer neu inszenieren.

Schon zum dritten Mal dürfen Nachwuchskünstler die Zimmer und Flure im Hotel Luis kreativ umgestaltet. Foto: Stina Walterbach

Regensburg. Warum in einer Galerie ausstellen, wenn man auch andere Wege gehen kann. Für Carolin Samson Grund genug ihre Ausstellungsreihe in ein Hotel zu verlegen. „Roomservice“ heißt das Format, das Kunst nicht nur an ungewöhnliche Orte bringt, sondern auch alltagsverträglich macht.

Mit ihrem Ausstellungsformat soll Kunst für jeden erschwinglich und vor allem zugänglich sein. Da ist es ganz praktisch, das Samon, selbst Künstlerin, seit Jahren mit Nachwuchskünstlern zusammenarbeitet und sie unter anderem auf ihrer Onlineplattform www.thewhynot.de vorstellt. Weil Kunst aber eben nicht nur zum Betrachten gedacht ist, sondern auch zur hautnahen Auseinandersetzung, gibt’s am Sonntag, 10. November, zwischen 11 und 16 Uhr einen Contemporary und Urban Art Ausstellungstag mit Art Brunch. Die Plätze für den Brunch sind allerdings begrenzt. Aber keine Angst, die Kunst könnt ihr euch auch so ansehen.

Kunst lastet ja oft der Ruf an, teuer zu sein und nicht für jeden geeignet. „Quatsch“, sagt Samson, die genau diese Denkweise ändern will. Schon zum dritten Mal dürfen Nachwuchskünstler die Zimmer und Flure im Hotel Luis kreativ umgestaltet. Darunter die Hamburger Künstlerin Svenja Maas, der Stuttgarter Künstler Fortune Hunter, die Leipziger Künstlerin Tobia König, der Münchner Künstler Eliot, die Berliner Künstlerin Andrea Imwiehe, die Nürnberger Künstlerin Linda Männel und der Regensburger Kunstkiosk „What the Kiosk“, den ihr normalerweise nur am Neupfarrplatz antrefft.

Foto: Stina Walterbach

„Ich will vor allem jungen Künstlern eine Ausstellungsfläche bieten“, erklärt Samson die Hintergründe von „Roomservice“. Verteilt auf neun Zimmer dürfen sich die Nachwuchskünstler Svenja Maas aus Hamburg, Fortune Hunter aus Stuttgart, Tobia König aus Leipzig, Eliot aus München, Andrea Imwiehe aus Berlin, Linda Männel aus Nürnberg und der Regensburger Kunstkiosk „What the Kiosk“, den ihr normalerweise nur am Neupfarrplatz antrefft, frei entfalten und voll austoben. Zu sehen gibt es dieses Mal vor allem Malerei und Urban Art, die nicht nur schön, sondern eben auch noch erschwinglich ist.

Foto: Stina Walterbach

Als besonderer Programmpunkt finden in den Hotelzimmern kleine Künstlergespräche zwischen den Kuratorinnen Katharina Rohmeder und Carolin Samson und den Künstlern statt. Ihr seid also herzlich eingeladen es euch in den Betten der Hotelzimmer gemütlich zu machen und den Gesprächen zu lauschen.

Was: Roomservice Ausstellung und Art Brunch

Wo: Hotel Luis, Landshuterstraße 24, 93047 Regensburg

Wann: Sonntag, 10. November von 11 bis 16 Uhr

Wie viel: die Ausstellung ist frei, der Art Brunch kostet 20 Euro

Weitere Infos gibt’s auf www.thewhynot.de.