Logo Mittelbayerische.de
Portal auswählen »
12. Januar 2020

Bayerische Geselligkeit 4.0

Der Regensburger Peter Seidl bringt das bayerische Kartenspiel Watten aufs Smartphone. Damit könnt ihr ab jetzt online und offline gegen andere spielen.

Peter Seidl hat ein halbes Jahr lang beinahe jeden Abend an der App gearbeitet. Fotos: Veronika Weigert

Regensburg. Der Bisi, der Belle und der Max gehören zu Bayern wie Weißwurst und Weizen. Doch was macht der Bayer, wenn gerade keine Spielkumpanen in der Nähe sind? Er erinnert sich an Roman Herzogs „Laptop und Lederhose“-Metapher, holt sein smartes Telefon aus der Hosentasche und sticht seine Gegner online. Der Regensburger Peter Seidl hat das mit seiner Watten-App nun tatsächlich möglich gemacht.

Der 32-Jährige hat Mathematik studiert und sich schon immer fürs Programmieren interessiert. Privat ist er im Burschenverein Hainsacker aktiv und veranstaltet dort regelmäßige Wattturniere. „Mit der Watten-App habe ich zwei meiner Hobbys miteinander verknüpft“, sagt er. Ein halbes Jahr lang hat er fürs Entwickeln der App „Watten Online“ gebraucht, seit zwei Monaten ist sie im Play Store verfügbar – und vor Kurzem kam der tausendste Spieler dazu. Die App ist sowohl für Anfänger geeignet, die offline gegen den Computer spielen können, als auch für Profis, die sich online mit anderen messen wollen. Wer über wenig Spielpraxis verfügt, kann sich von der künstlichen Intelligenz unterstützen lassen. Die App zeigt dann die Karte an, die der Spielen legen sollte.

Ihr könnt verschiedene Hintergründe und Kartenrückseiten freispielen, mit denen ihr das Aussehen individualisieren könnt. Foto: Veronika Weigert

Spieler, die gerade online sind, können zu einem Eins-gegen-Eins oder einem Spiel zu viert eingeladen werden. Eine Chatfunktion – beim Watten vor allem das obligatorische „Nimm ihn“ oder „Lass ihn“ – ermöglicht den Austausch zwischen den Spielern. Zusätzlich gibt es Online-Ranglisten und detaillierte Statistiken zu den Spielen.

Aktuell gibt es die App nur für das Betriebssystem Android. Sie kann im Google Play Store heruntergeladen werden.