Logo Mittelbayerische.de
Portal auswählen »
Katharina Harbach
Titelfoto: marysckin - stock.adobe.com
29. Juni 2020

Die kult-Woche ab 29. Juni

Obacht! Diese Woche wird zünftig bayerisch, experimentell, sportlich und musikalisch.

Ohne zünftige Musik wäre auch Weißwurst-Frühschoppen nur halb so schön - das gibt es jetzt endlich wieder im Spitalgarten. Foto:marysckin - stock.adobe.com

Regensburg. Sport und Bewegung sind wichtig, aber klassische Workouts sind euch zu langweilig? Glückwunsch – wenn ihr so denkt, dürfte diese kult-Woche mit zwei Schnupperkursen für außergewöhnliche Sportarten etwas für euch sein. Ebenfalls im Angebot für die Entspannten unter euch: neue Musik, Weißwürste, Kino oder Freiwilligenprojekte. Aber seht selber!

Montag

Lust auf Sport, aber auf etwas außergewöhnlichere Art? Die Garde der Faschingsgesellschaft Lusticania veranstaltet ein Probetraining von 18 bis 19 Uhr. Wenn ihr Faschingsfans seid und euch für Akrobatik interessiert, ist das die Gelegenheit für euch, ins Gardetraining reinzuschnuppern. Aufgrund der aktuellen Situation müsst ihr euch vorher entweder über Facebook oder per E-Mail an fg_lusticania@gmail.com anmelden.

Hier geht’s zur Facebook-Veranstaltung

Dienstag

Garde ist nichts für euch? Dann könntet ihr euch vielleicht als Poledancer versuchen. Rock’n’Pole Regensburg bietet unverbindlichen Schnupperstunden an. Die Stunde beginnt mit einem Warm-up und im Anschluss daran lernt ihr sogar schon eine erste leichte Kurz-Choreografie. Habt keine Angst davor, euch zu blamieren: Die anderen Teilnehmer sind auch Anfänger.

Hier geht’s zur Anmeldung auf der Website

Mittwoch

Aiesec ist eine internationale Austauschorganisation, die Praktika und soziale Projekte für junge Menschen organisiert. Wenn ihr schon immer mal in den Semesterferien ein Freiweiligenprojekt im Ausland machen wolltet, ist das kostenlose Webinar der lokalen Gruppe ein Pflichttermin. Dort werden auch Fragen zur Reisefinanzierung geklärt und ihr erfahrt, wie man Volunteering-Projekte überhaupt organisieren kann.

Hier geht’s zur Facebook-Veranstaltung

Donnerstag

Good News für alle Filmfreunde: Die Filmgalerie im Leeren Beutel öffnet ab heute wieder! Den Auftakt macht dabei ein zur Corona-Situation passender Film: „Master of Disaster“. In dem Katastrophen(vorsorge)film geht es allerdings nur um simulierte Katastrophen, die immer wieder durchgespielt werden: von der örtlichen Feuerwehrübung bis hin zu großangelegten Szenarien mit hunderten von Teilnehmern. Der Film wurde tatsächlich lange vor der Corona-Pandemie gedreht und sollte eigentlich schon im März ins Kino kommen. Vor allem mit unseren aktuellen Erfahrungen werden wir ihn und die vermeintlich drolligen, sicherheitsfanatischen Figuren jetzt sicher mit anderen Augen sehen. Der Kartenverkauf findet an der Abendkasse und bald auch online statt.

Hier geht’s zur Facebook-Veranstaltung

Freitag

Endlich könnt ihr auch das Kulturcafé im W1 wieder besuchen – geöffnet von Mittwoch bis Freitag von 16 bis 20 Uhr. Trotzdem geht es auch mit der Reihe „W1 at home“ weiter, bei der es an jedem Tag eine andere thematische Veranstaltung auf Instagram und Facebook gibt. Freitags steht immer der musikalische Wochenausklang auf dem Programm, bei dem euch Bands oder Solisten aus der Region vorgestellt werden.

Hier geht’s zur Facebookpage

Samstag

Im Spitalgarten gibt es nach der langen Pause endlich wieder Weißwurst-Frühschoppen mit Hintergrund-Blasmusik. In der urigen Atmosphäre könnt ihr entweder ein schönes Weizen oder frisch gezapftes Spitalbier mit ofenfrischen Brezen und natürlich leckeren Weißwürsten genießen.

Hier geht’s zur Facebook-Veranstaltung

Sonntag

Und auch dieses Wochenende lassen wir wieder entspannt mit Musik ausklingen, nämlich mit klassischen Pianoklängen aus Japan. Die in München lebende Pianistin Masako Ohta gibt ab 16 Uhr ein Livestream-Konzert zum Release ihrer neuen Platte „My Japanese Heart“, die einen Einblick in die japanische Musikwelt vom 17. Jahrhundert bis heute gibt.

Hier geht’s zur Facebook-Veranstaltung

Katharina Harbach