Logo Mittelbayerische.de
Portal auswählen »
Jonathan Ederer
Titelfoto: Holger Jahnel
17. Oktober 2020

Lokal, musikalisch und amerikanisch

Der Radiosender „Ghost Town Radio“ surft seit April auf Regensburgs Radiowellen. Erst waren es drei Shows, mittlerweile sind es über 15. Wir sagen euch, welche besonders hörenswert sind.

Platten, Mischpult, Mikrophon: das Studio von Ghost-Town-Radio-Chef Adam Lederway Foto:Holger Jahnel

Regensburg. Kennt ihr schon den Regensburger Radiosender „Ghost Town Radio“? Nein? Dann Radio beziehungsweise Internet an und Lauscher auf. Jeden Abend läuft dort ab 19 Uhr ein wunderbares Programm. Die Musikgenres: Metal, Punk, Reggae, Hip-Hop, Elektronisches und vieles mehr. Heißt: Es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Am Freitag gibt es sogar ein Liveprogramm.

Die lokale Szene

„We have a local music guy!“ heißt es auf der Website ghost-towon-radio.de. Der Guy ist Daniel Noyman und er nimmt Musiker und Bands aus Regensburg genauer unter die Lupe. Bei ihm kann sich jeder aus der Region melden, der einen Song präsentieren oder über sein musikalisches Schaffen berichten möchte: „Egal, welches Genre, egal, in welcher Sprache ihr singt und rappt: Eine Plattform für die lokale Musikszene!“

Daniel Noyman bietet in seiner Show der lokalen Musikszene eine Plattform. Foto: Foto: Daniel Noyman

Noyman ist übrigens selbst Musiker und weiß, wovon er spricht. Mit ihm und seinem Bandkollegen von „Village Green Society“ haben wir von Kult uns bereits über seine Musik unterhalten.

Metal, Metal, Metal

Dass man für guten Musikgeschmack kein Instrument können muss, beweist „Jean-Flo van Damned“. Er weiß trotzdem, wo musikalisch und auch filmisch der Hammer hängt. Er liebt Horror und Metal und serviert „Dämonisches aus der Gitarrenhölle“ in seiner Show „Metal Illness“: Manowar, Rage, Pantera, Danzig, Godsmack, Anthrax und Metallica. Feinster Metal eben.

Dancehall Booom!

Ein Fan von Reggae? Dann ab zu „Dancehall Booom“, dem Soundsystem auf Ghost Town Radio. Hier wird das große Spektrum jamaikanisch beeinflusster Musik vor allem aus Großbritannien abgedeckt. DJ Bombsiteboy liefert „je nach Lust und Laune“ einen Mix aus Ragga, Dub Jungle, Garage und Hip-Hop. Er ist übrigens auch einmal im Monat live im Tiki Beat zu sehen, wenn er mit seiner Liveshow „The Kids are alright“ die Lautsprecher zum Scheppern bringt.

Wer steckt dahinter?

Der Gründer von „Ghost Town Radio“ Adam Lederway kommt aus Amerika und lebt seit 17 Jahren in Regensburg. Am 11. April war es dann soweit: Sendung ab in der Geisterstadt. Seitdem gibt es für die Regensburger ordentlich was auf die Ohren. Adam selbst sitzt auch hinter den Turntables. Zum Beispiel am Freitag in der „Friday Night Live“.

Wann? Von 19 Uhr bis Mitternacht

Den ganzen Timetable findet ihr hier.

Jonathan Ederer