Logo Mittelbayerische.de
Portal auswählen »
Titelfoto: Laura Besch
22. Juli 2020

Palazzo-Festival findet statt

Kulturfans erwarten im Arkadenhof des Thon-Dittmer-Palais 17 Veranstaltungen an 17 Tagen.

Auch die bayerische Folkrockband Django 3000 tritt am Palazzo-Festival auf. Foto: Laura BeschLaura Besch

Regensburg. Selbst in diesem ganz speziellen Jahr müssen die Freunde dieses traditionellen Palazzo-Festivals nicht auf stimmungsvolle Konzertabende unter freiem Himmel verzichten, auch wenn die Besucherzahl eingeschränkt ist. Das Festival wurde jetzt sogar um viele weitere Konzert-Highlights von 23. bis 27. Juli erweitert. Für bereits ausverkaufte Konzerte gibt es Zusatztermine.

Den Auftakt am 23. Juli macht erstmals ein Turmtheater-Projekt mit der Beziehungskomödie „Die Niere“. Am 24. Juli gibt es ein großes Helmut Nieberle Memorial-Konzert, bei dem seine musikalischen Freunde und Wegbegleiter „Cordes Sauvages“, Franzi Forster, Paulo Morello, Stefan Degner & Dana Darau vielsaitig, hochmusikalisch und emotional sein herausragendes musikalisches Schaffen würdigen. Am 25. Juli spielt Dreiviertelblut mit Musik samt ihren Geschichten – mal poetisch, mal mitreißend und immer ganz besonders. Nicht minder mitreißend sind Django 3000. Sie konnten noch kurzfristig für das Palazzo gewonnen werden und spielen am 27. Juli unplugged. Und auch in den folgenden Tagen treten verschiedene Bands und Künstler auf. Das Festival bietet vielen regionalen Musikern wieder erste Auftritts-Möglichkeiten.

Einlass zu den Konzerten ist jeweils ab 18.30 Uhr, Beginn um 19.30 Uhr. Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen und hier. Weitere Informationen und das komplette Programm findet ihr hier.